Verliere mich. Nicht

age war mit Luca glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Durch ihn hat sie gemerkt, was es bedeutet, zu vertrauen, zu leben und zu Lieben. Doch dann holt ihre dunkle Vergangenheit sie ein und zerstört ihr Glück. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Jeden weiteren Tag, den sie ohne Luca verbringt, fühlt sich für sie an, als wenn ein Teil ihrer selbst fehlt. Doch plötzlich taucht Luca vor ihre Tür auf und bittet sie, zurückzukommen.

Das Licht in meiner Dämmerung

Eleonore Zander hat nicht nur den wichtigsten Menschen verloren, sondern muss auch noch um ihr eigenes Leben fürchten. Auf ihrer Flucht, vor den Mördern ihres Bruders, trifft sie auf den mürrischen Ethan McConnor, der zurückgezogen in den Wäldern auf einem Baumhaus in der Nähe der Rocky Mountains lebt. Ethan bietet ihr Zuflucht an, als er sie schwer traumatisiert und verängstigt am Straßenrand kauern sieht. Trotz seines Düstern Blickes, bleibt Eleonore nichts anderes übrig, als ihm zu vertrauen.

Dem Horizont so Nah

Die Handlung spielt in Deutschland und beruht auf einer wahren Begebenheit. Die Junge Jessica führt ein unkompliziertes Leben und hat Aussichten auf eine vielversprechende Zukunft. Doch eines Tages lernt sie den jungen Danny auf einem Jahrmarkt kennen. Doch was sie nicht weiß ist, dass Danny seit seiner Kindheit an einer unheilbaren Krankheit leidet, denn er wurde im Alter von 11 Jahren mit dem HIV Virus angesteckt und kämpft seitdem her um Leben und Tod.

Cinder und Ella

Die 18 Jährige Ella lebt zusammen mit ihrer Mutter im Bundesstaat Boston, als Ellas leben plötzlich durch ein tragischen Autounfall komplett aus den Fugen gerät. Sie verliert ihre Mutter und muss als Brandopfer nach einigen Operationen und Reha zu ihrem Vater nach L.A. ziehen. Doch in ihrer neuen Familie fühlt sich alles andere als wohl. Von Ihren Stiefschwestern wird sie ausgegrenzt und Ihr Vater verhält sich ihr gegenüber nicht wie ein Vater.