4 Sterne Buecher Lesemonat-September LYX Verlag Rezension

Midnight Chronicles

„Midnight Chronicles“ ist ein Fantasy Roman von Bianca Iosivoni und Laura Kneidl! Es ist am 26. August 2020 im LYX Verlag erschienen. Das Buch umfasst 448 Seiten und kostet 14,90€.
[Kann Spoiler enthalten]


Die Geschichte spielt in London und handelt von der jungen Roxy, die innerhalb 449 Tagen, 449 entflohene Seelen in die Unterwelt zurück schicken muss. Als sie dann noch auf den mysteriösen Shaw aufpassen muss, weiß sie, dass ihre Mission unmöglich ist. Als dann auch noch das Kribbeln zwischen Shaw und ihr heftiger wird, muss sie nicht nur um ihr Herz bangen, sondern auch um ihr Leben.



Meine Meinung:
Als ich den Klappentext gelesen habe, war ich sehr skeptisch. Er hat mich nicht so wirklich umgehauen. Aber da ich die Bücher von Laura und Bianca bisher richtig klasse fand, wollte ich dieser Reihe unbedingt eine Chance geben. Und was soll ich sagen? Ich war sehr positiv überrascht. Das Buch hat mich wirklich schnell in seinen Bann gezogen. Ich habe jede Szene so in mir aufgesaugt. Es hat mich zwar in vielen Situationen etwas an Shadow Hunters erinnert, aber dadurch wurde mein Lese Erlebnis nicht beeinträchtigt.

Das Setting fand ich klasse gewählt. Die einzelnen Hunter Instituten wurde realistisch und präzise beschrieben. Außerdem fand ich es klasse, das die einzelnen Huntergruppen, wie zum Beispiel Blood Huntres, Frei Huntres und  gut und detailliert beschrieben wurden. Dadurch konnte ich die einzelnen Fähigkeiten besser vorstellen. Auch der Fortlauf der Geschichte war spannend.  Ich fand es schrecklich, als das Buch mit einem Cliffhanger geendet hat. Aber auf die gute Art und Weise.

Roxy als toughe essenliebende Protagonisten gefiel mir zuerst leider überhaupt nicht. Sie kam mir arrogant und kalt rüber. Doch nachdem ich ihre Stärke und Motivation miterlebt habe, wurde sie mir immer Sympathischer. Sie tut alles dafür, damit sie sich auf die Suche nach ihrem Bruder machen kann. Und das obwohl sie weiß, dass es unmöglich erscheint. Und genau durch diese Eigenschaft habe ich sie in mein Herz schließen können.

Der Schreibstil war sehr flüssig und klar. Leider fehlte mir in der ersten Hälfte die Spannung, wodurch mir das Buch zuerst etwas farblos erschienen. Aber die zweite Hälfte wurde sehr Spannend und interessant geschrieben.
Aber das Beste an dem ganzen Buch ist in meinen Augen eindeutig das Cover. Die Farben Blau und Weiß harmonieren einfach klasse zusammen! Und dazu die goldglänzende Schrift rundet das Cover super ab.

 



Mein Fazit:
Zwar war ich zuerst etwas Skeptisch, aber das Buch konnte mich schnell von sich überzeugen. Die Charaktere waren super ausgearbeitet und es hat mir sehr viel Spaß gemacht, Roxy und Shaw auf ihrer Reise zu begleiten. Auch der Schreibstil war flüssig und klar. Zwar gab es einige Kritikpunkte, aber die haben den Lese spaß nicht beeinträchtigt. Ich gebe diesem Buch 4,5 von 5 Sternen. Es gehört zu meinen Monatshighlights im September. Es bekommt eine klare Leseempfehlung. Ich freue mich schon sehr auf die weiteren Bände.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.